Web

1 Kommentar

  1. Geheimtipps in Berlin
    Letzte Woche war ich zum ersten Mal in Berlin und da wir leider nicht viel Zeit und Geld hatten, haben wir uns Rat geholt, was man am besten Tut. Natürlich möchte jeder auf den Fernsehturm, doch das kostet Zeit und Geld. Nur ein paar Minuten davon entfernt findet man das Panorama. Eines der höchsten Gebäude in Berlin mit wundervoller Aussichtsplattform. Nach oben geht es recht günstig mit dem schnellsten Aufzug Europas. Oben angekommen kann man die Aussicht über ganz Berlin von der Platform aus, oder aus einem edlem Cafe genießen. Wer beim Kaffee und „Kuchen“ etwas sparen will, dem kann ich persönlich nur DunkinDonat empfehlen, besonders in der Gruppe spart man bei „Sammelbestellungen“. Zum krönenden Ende möchte man abends natürlich auch noch ausgehen. Wer es klein und trotzdem oho möchte, dem kann ich nur die Bar (Name ist mir entfallen) direkt NEBEN der Hafen-Bar empfehlen. Happy Hour ist von 15:00 bis 5:00! Es gibt eine kleine Tanzfläche und die Cocktails sind preiswert.

Kommentare sind geschlossen.